EINMAL REGISTRIERT -
VIELE VORTEILE NUTZEN:

  • Zugang zu unserer Stellenbörse
  • Suchfunktionen nutzen
  • offene Stellen ausschreiben
  • Downloadbereich

Zur Registrierung

UNSER TEAM

Ein gesundes  Unternehmen braucht qualifizierte  Mitarbeiter. Wir kennen den Klinikalltag. Aufgrund unser langjährigen Erfahrungen sind uns die komplexen Herausforderungen bei der Besetzung von vakanten Stellen bestens vertraut.

 

Geschäftsführende Gesellschafterin
Bettina Müller-Huis 

Telefon    +49(0)2733-811462

 Mobil      +49(0)160-97266565

 Fax         +49(0)2733-8111456

 Email     b.mueller@conectare-consulting.de

 

Geschäftsführender Gesellschafter
Volker Müller

Telefon  +49 (0)2733-8111455

 Mobil     +49(0)170-3483769

 Fax        +49(0)2733-8111456

 Email    v.mueller@conectare-consulting.de          

 

Geschäftsvertretung Rumänien
liana Marin  

Telefon     +40(0)2695-71258

Mobil        +40(0)748-229876

Email       i.marin@conectare-consulting.com

Sibiu/ Hermanstadt

                                                                                 

 

Deutsch

CONECTARE AKTUELL


26-01-2017

Spät einsetzende Hypertonie könnte Demenzrisiko senken

Irvine – Wer erst nach dem 80. Lebensjahr an einer arteriellen Hypertonie erkrankt, hat ein erniedrigtes Demenzrisiko http://cialisviag..active/. Das berichten Forscher um  Maria Corrada an der Uni­ver­sity of California, Irvine in Alzheimer’s&Dementia (2016; doi: 10.1016/j.jalz.2016.09.007).


26-01-2017

Wie das Internet die Denkbereitschaft beeinflusst

Oakland – Menschen, die häufig Dinge in Internet-Suchmaschinen nachschlagen, neigen dazu, auch bei einfachen Fragen das Internet zu bemühen. Möglicherweise könne dies sogar die Gedächtnisfunktion verändern, berichten Forscher um Benjamin Storm, Sean Stone und Aaron Benjamin von der University of California in der Zeitschrift Memory (2016; doi: 10.1080/09658211.2016.1210171).


26-01-2017

Wenn wissenschaftliche Fakten nicht zählen: Überzeugen mit dem Jiu-Jitsu-Model

 

San Antonio – Selbst gebildete Menschen lassen sich nicht immer von wissen­schaft­lichen Fakten überzeugen. Auf der jährlichen Tagung der Society for Personality and Social Psychology in San Antonio